Lehraufsicht

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

In der aktuellen besonderen Lage gilt es auch in der Berufsbildung flexibel zu sein. Höchste Priorität hatten bisher die Lernenden im letzten Lehrjahr. Es gelang, ihnen einen qualifizierten Berufsabschluss ohne Nachteile zu ermöglichen. Der neue Fokus liegt nun bei den Lehrbetrieben und der Rekrutierung der neuen Lernenden. 

Der Kanton Basel-Stadt informiert auf der Webseite http://www.coronavirus.bs.ch über die aktuelle Einschätzung und die Massnahmen zum Coronavirus. Die Informationen an die Lernenden, die Lehrbetriebe und die überbetrieblichen Kurszentren in Basel-Stadt finden Sie nachfolgend:

Information zu Beginn des neuen Lehrjahres vom 06.08.2020

Information Kurzarbeit SBFI vom 02.06.2020

Antrag um Dispensation vom Fernunterricht ab 19.4.2020

Fragen und Antworten zur Kurzarbeit für Lernende  16.04.2020

Information Situation in der Berufsbildung vom 31.03.2020

Information Einsatz von Lernenden vom 02.04.2020

Information Situation in der Berufsbildung vom 25.03.2020

Informationen an die Bildungspartner vom 23.03.2020

Antrag ans Amt für Wirtschaft und Arbeit vom 24.03.2020

Aufruf der Verbundpartner vom 19.03.2020

Informationen an die Lehrbetriebe vom 19.03.2020

Informationen an die Lernenden vom 19.03.2020 

Informationen zum Unterrichtsbesuch vom 13.03.2020 

Aufgaben der Lehraufsicht

Die Mitarbeitenden der Lehraufsicht sind für Lernende und Ausbildungsbetriebe in allen Belangen rund um den Lehrvertrag und die Ausbildung da. Die zuständige Berufsinspektorin oder der zuständige Berufsinspektor unterstützt Sie mit Rat und Tat, zum Beispiel bei:

  • Fragen zum Lehrvertrag
  • Schwierigkeiten in der Ausbildung
  • Interesse an einer Zusatzausbildung
  • nicht bestandener Prüfung
  • Auflösung des Lehrvertrags

Die Lehraufsicht ist mehr als eine Beratungsstelle. Sie hat vielfältige Aufgaben und Aufsichtspflichten. Grundsätzlich sorgt sie dafür, dass die Berufsausbildung den gesetzlichen Vorschriften entspricht. Jeder Beruf hat eine eigene Bildungsverordnung und einen zugehörigen Bildungsplan, in dem die Ausbildungsziele für den Betrieb, die Berufsfachschule und die überbetrieblichen Kurse festgehalten sind.

Die Aufgaben und Dienstleistungen der Lehraufsicht sind:

  • Abklären der Ausbildungsvoraussetzungen und Erteilen der Bildungsbewilligung an Betriebe
  • Genehmigung der Lehrverträge
  • Aufsicht über die betriebliche Ausbildung und die Qualifikationsverfahren
  • Durchführen von Ausbildungskursen für Berufsbildner und Berufsbildnerinnen
  • Verfügen eines Nachteilsausgleichs
  • Beratung von Lernenden, Eltern, Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern, Vermitteln bei Konflikten

Die schweizerischen Berufs- und Branchenorganisationen legen die Rahmenbedingungen für ihre Lehrberufe in der Bildungsverordnung und die Ausbildungsziele im Bildungsplan fest. Mehr dazu finden Sie auf der Website des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

nach oben