Gymnasium Bäumlihof

©Anja Renold

Das Gymnasium Bäumlihof wurde 1969 gegründet und liegt an der Grenze zu Riehen. Dort ist es Teil eines Campus im Grünen, auf dem sich auch Volksschulen aller Stufen vom Kindergarten bis zur Sekundarschule befinden. Knapp 600 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule, die neben hervorragenden Sportmöglichkeiten auch eine eigene Mensa anbietet.

Vielfältige Schwerpunktfächer

Das Angebot an Schwerpunktfächern ist so breit gefächert wie an keinem anderen Basler Gymnasium: Neben den naturwissenschaftlichen Schwerpunkten Physik und Anwendungen der Mathematik (PHAM) und Biologie und Chemie können auch die Sprachen Italienisch, Latein und Spanisch sowie die musischen Schwerpunkte Musik und Bildnerisches Gestalten gewählt werden.

nach oben

Sportklassen, International Baccalaureate und GBplus

Zum speziellen Profil des Gymnasiums Bäumlihof tragen auch besondere Angebote bei, wie beispielsweise die Sportklassen für junge Leistungssportlerinnen und -sportler und angehende Profimusikerinnen und - musiker oder das International Baccalaureate Programm mit einer zweisprachigen Matur.
GBplus ist ein mehrfach preisgekröntes Unterrichtsmodell, bei dem deutlich mehr Gewicht auf individualisiertes Lernen gelegt wird. Eckpfeiler von GBplus sind die Unterteilung des Schuljahrs in sechs Phasen, die Reduktion der Fächer pro Woche, individuelle, aber betreute Lernzeiten sowie getrennte Phasen von Lernen und Prüfen.

Webseite des Gymnasiums Bäumlihof

nach oben