Zweisprachige Matur

Die Basler Gymnasien haben die Möglichkeit, Maturitätszeugnisse mit dem Vermerk «Zweisprachige Matur» auszustellen, wenn auf dem Weg zur Matur mindestens 800 Lektionen in einer Fremdsprache besucht wurden. Im Kanton Basel-Stadt besteht dieses Angebot zurzeit in Englisch. Eine weitere Möglichkeit ist der Abschluss mit einem International Baccalaureate (IB).

Sachunterricht in einer Fremdsprache

Die Basler Gymnasien bieten verschiedene Modelle von so genanntem Immersionsunterricht an und bilden zum Teil spezielle Immersionsklassen. Immersionsunterricht bedeutet: Einzelne Fächer im Sachunterricht (z.B. Biologie oder Geschichte) werden in einer Fremdsprache erteilt. Hinter der Idee des Immersionsunterrichts steht die Überzeugung, dass man eine Fremdsprache viel besser lernt, wenn man sich in möglichst vielen Situationen mit dieser Sprache auseinandersetzt. Der Immersionsunterricht eignet sich für leistungswillige und sprachinteressierte Schülerinnen und Schüler.

nach oben

Zweisprachige Schweizerische Maturität

Die Gymnasien Kirschgarten, Leonhard und das Wirtschaftsgymnasium bieten eine zweisprachige Schweizer Maturität ohne IB an und legen im immersiven Sachunterricht besonderen Wert auf den Aufbau kommunikativer Fähigkeiten.

nach oben

Weltweit anerkanntes Diplom

Am Gymnasium Bäumlihof und am Gymnasium Münsterplatz besteht innerhalb des Immersionsunterrichts die Möglichkeit, in den letzten beiden Gymnasialjahren zusätzlich ein weltweit anerkanntes Diplom zu erlangen: Das International Baccalaureate (IB) öffnet den Blick auf die Welt und andere Kulturen und verlangt ein hohes Mass an Eigenverantwortung.

nach oben

Weitere Informationen

Auf der Webseite des International Baccalaureate Programme oder auf den Webseiten der Gymnasien am Münsterplatz und Bäumlihof, die den IB-Abschluss anbieten.