Gymnasium Kirschgarten

© GKG

Das Gymnasium Kirschgarten richtet sich vor allem an Jugendliche, die mathematisch-naturwissenschaftlich interessiert sind oder ihre musischen Fähigkeiten ausbilden möchten.

Naturwissenschaften und Bildnerisches Gestalten

Am Gymnasium Kirschgarten werden die Schwerpunktfächer Bildnerisches Gestalten, Biologie und Chemie sowie Physik und Anwendungen der Mathematik angeboten. Ein schuleigenes Förderzentrum bietet bei Bedarf Unterstützung in den Sprachfächern, in Mathematik und in den Naturwissenschaften an. Eine bis zwei Klassen pro Jahrgang werden mit Immersionsunterricht geführt: Das heisst, die Fächer Geografie, Biologie, Chemie und Geschichte werden auf Englisch unterrichtet.

nach oben

Überschaubare Grösse

Am Gymnasium Kirschgarten unterrichten über 100 Lehrpersonen rund 600 Schülerinnen und Schüler. Die Schule hat damit eine überschaubare Grösse und pflegt eine familiäre Atmosphäre. Ans Gymnasium Kirschgarten angegliedert sind auch die Maturitätskurse für Berufstätige und die Passerelle von der Berufsmaturität zur Universität.

Mehr zu Maturitätskurs und Passerelle

nach oben

Eigenes Studienheim und Ökowoche

Das Gymnasium Kirschgarten legt Wert auf regelmässige Ausflüge und Exkursionen. Alle Klassen können dabei das schuleigene Studienheim, ein modern eingerichtetes Koloniehaus in den Freibergen, für Projekte aller Art nutzen und erleben im Laufe der Gymnasiallaufbahn einen gemeinsamen Aufenthalt in einem fremdem Kulturraum. Mit dem Lycée Albert Schweitzer in Mulhouse pflegt das Gymnasium einen engen Austausch.

Jeden Sommer findet eine «Ökowoche» statt, während der die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen praktische Umwelteinsätze leisten oder sich in der Theorie aktuelle ökologische Themen erschliessen und anschliessend einem breiten Publikum präsentieren. Weitere Fachwochen sind den Schwerpunkfächern sowie sportlichen und kulturellen Aktivitäten gewidmet.

Webseite des Gymnasiums Kirschgarten

nach oben