Triagestelle

Die Triagestelle wird von Gap – Case Management Berufsbildung (CMBB) des Erziehungsdepartements (ED) Basel-Stadt, Bereich Mittelschulen und Berufsbildung (MB) operationell geführt und ist ganzjährig offen.

Die Triagestelle unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bei der Suche nach einer geeigneten Anschlusslösung im letzten Semester der obligatorischen Schulzeit oder im nachobligatorischen Bereich, beispielsweise nach Abbruch einer Lehre oder bei Jugendlichen, deren nächste berufliche Schritte noch unklar sind. Das Case Management Berufsbildung arbeitet über institutionelle Grenzen hinweg mit den Brückenangeboten, den Motivationssemstern, der Berufsberatung, den Klassenlehrpersonen und Fachpersonen berufliche Orientierung an den Volksschulen, der Schulsozialarbeit sowie anderen involvierten Stellen zusammen.

Anmeldung zur Triagestelle 

Angepasster Betrieb der Triagestelle aufgrund der aktuellen Situation

  • Die Anmeldung für die Triagestelle bleibt wie bisher über die Plattform www.zugangsverfahren.bs.ch uneingeschränkt möglich.
  • Telefonische Anmeldungen und Auskünfte werden von Gap – Case Management Berufsbildung zu den üblichen Bürozeiten unter 061 267 66 06 erteilt.
  • Notwendige Unterlagen für die Triagestelle werden vor Ort an der Rosentalstrasse 17, jeweils MO-FR, zwischen 10.00-12.00 resp.  14.00-  16.00 Uhr, am Empfang entgegengenommen und bearbeitet.
  •  Die Triagegespräche werden bis auf weiteres telefonisch durchgeführt.

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren