Wie Mentoring funktioniert

Sie suchen eine Lehrstelle. Eine Person, die seit Längerem im Berufsleben steht, begleitet Sie dabei und erleichtert Ihnen so den Zugang zur Arbeitswelt. Der Mentor oder die Mentorin bildet mit Ihnen ein Tandem und ermöglicht so eine auf Sie abgestimmte individuelle Unterstützung. Als Frau werden Sie von einer Mentorin und als Mann von einem Mentor begleitet. Ihre Mentorin oder Ihr Mentor steht Ihnen zur Seite, bis Sie einen Ausbildungsplatz gefunden haben. Wenn Sie möchten, werden Sie auch während der Ausbildung begleitet.

Freiwillig und kostenlos

Das Mentoring-Angebot ist freiwillig und basiert auf dem Engagement der Teilnehmenden. Gemeinsam vereinbaren Sie und Ihre Mentorin oder Ihr Mentor die Schwerpunkte und den Umfang der Zusammenarbeit sowie die Daten Ihrer regelmässigen Treffen. Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und der Mentorin oder dem Mentor erfolgt in Ihrer Freizeit.

Das Mentoring-Angebot ist für Sie kostenlos. Sie können es auch dann nutzen, wenn Sie andere Angebote wie zum Beispiel die Berufsberatung oder Gap, Case Management Berufsbildung in Anspruch nehmen oder wenn Sie die Schule oder eine Lehre abgebrochen haben.

nach oben